CAN und CAN FD Interfaces

Universelle CAN- und CAN FD-Schnittstellen für PC und Industrie-Rechner

CAN und CAN FD-Baugruppen mit verschiedenen Formfaktoren

esd electronics erweitert ständig seine CAN FD-Produktpalette. Mit den neuen Produktvarianten CPCIserial-CAN/402, XMC-CAN/402 und PMC-CAN/402, sowie dem CAN-PCIe/402, dem CAN-M.2/402 und dem CAN-PCIeMini/402 und zusätzlich dem CAN-USB/400 Modul stehen Interfaces in unterschiedlichen Formfaktoren und auch ausgefallene Formfaktoren mit CAN FD fähigen Schnittstellen zur Verfügung. Eine Übersicht über diese Varianten finden Sie am Ende dieser Seite.

esdACC CAN IP Core

Alle esd CAN FD-Interfaces verwenden den hochperformanten esd Advanced CAN Core (esdACC) implementiert in einem Intel®-FPGA. Dadurch unterstützen die Karten das Bus-Mastering und können Schreib-Zyklen zum Host-CPU-RAM initiieren, unabhängig von der CPU oder von dem DMA-Controller des Systems. Das reduziert die Host-CPU-Load und die Gesamtlatenz. Die CAN-Nachrichten sind mit einem hochauflösenden 64-Bit Hardware Timestamp verknüpft.

Die Weiterentwicklung zu CAN FD bietet eine Leistungssteigerung durch höheren Datendurchsatz, wobei die Vorteile des klassischen CAN erhalten bleiben. Durch die Rückwärtskompatibilität zu CAN können CAN FD-Baugruppen frühzeitig in bestehende Systeme integriert werden. So ist es möglich, zu einem späteren Zeitpunkt mühelos auf die Vorteile von CAN FD zu migrieren.

Seit Erfindung des CAN an der Weiterentwicklung beteiligt

esd electronics hat CAN-Erfahrung seit 1990 und ist Gründungsmitglied des CiA® (CAN in Automation e.V.). Wir arbeiten in den technischen Gremien des Vereins mit und nehmen regelmäßig an den Plugfesten teil, um die Interoperabilität mit anderen Herstellern sicherzustellen. So sind wir immer auf dem neuesten Stand der Entwicklung und können Produkte mit den aktuellsten Features anbieten.

Schulungen und Workshops

Durch die langjährige Erfahrung und die hochqualifizierten Experten im Bereich CAN lösen wir auch technisch anspruchsvolle Aufgaben. Die Expertise geben wir auch gerne weiter und bieten unseren Kunden und Interessenten bei Bedarf Workshops und Schulungen rund um CAN und den optimalen Einsatz in spezifischen Umgebungen an. Sprechen Sie uns gerne an.

Weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gerne

CANopen FD Einführung der CiA auf Youtube (EN)

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Weiterführende Artikel

ODVA Logo

esd electronics ist seit 1998 Mitglied der ODVA.

Produktübersicht der aktuellen CAN Interfaces mit CAN FD Unterstützung

CAN-M.2/402

Das CAN-M.2/402 CAN Interface Board ist eine Single Lane M.2 PCIe-Karte mit Intel®-FPGA für bis zu zwei CAN FD Schnittstellen. Das Design basiert auf dem esd Advanced CAN Controller (esdACC).

Zum Produkt
CAN-PCIe/402

Die CAN-PCIe/402 ist ein PCIexpress Board mit High-Performance Intel® FPGA für bis zu vier CAN (FD) Schnittstellen basierend auf dem esd Advanced CAN Core (esdACC).

Zum Produkt
CAN-PCI/402

Die CAN-PCI/402 ist ein PCI Board mit High-Performance Intel® FPGA für bis zu vier CAN (FD) Schnittstellen basierend auf dem esd Advanced CAN Core (esdACC).

Zum Produkt