esd erweitert die CompactPCI Serie um zwei CompactPCIserial Karten

Mit den Baugruppen CPCIserial-CAN/402-4-FD und CPCIserial-CAN/402-2 hat esd electronics ihre CPCI-Serie um zwei CAN-Baugruppen gemäß PICMG 2.0 CompactPCI erweitert.

Beide Baugruppen verwenden den hochperformanten esd Advanced CAN Core, "esdACC" implementiert in einem Altera-FPGA. Auf Basis des esdACC unterstützen beide Karten das Bus Mastering und können Schreib-Zyklen zum Host-CPU-RAM initiieren, unabhängig von der CPU oder dem DMA-Controller des Systems. Das reduziert den Host-CPU-Load und die Gesamtlatenz. Die Baugruppen unter­stützen MSI (Message Signaled Interrupts) und haben eine einstellbare interne CAN-Termination.

Die bewährte esd NTCAN API ist für eine Vielzahl von Betriebssystemen verfügbar, wie z.B. Windows und Linux (im Lieferumfang enthalten) oder QNX, VxWorks, RTX, und On-Time-RTOS-32. Eine Migration von vorhandenen esd CompactPCI classic Karten nach CompactPCI serial lässt sich einfach bewerkstelligen.

CPCIserial-CAN/402-4-FD - CompactPCI® Serial (PCIe®) Board mit vier CAN FD Schnittstellen

Die CPCIserial-CAN/402-4-FD verfügt über vier High-Speed CAN FD-Schnittstellen gemäß ISO 11898-2 mit bis zu 5 MBit/s. Alle vier CAN FD Schnittstellen sind über den 25-poligen DSUB-Stecker in der Frontplatte zugänglich.

  • High-Speed CAN FD-Schnittstellen gemäß ISO 11898-2, bis zu 5 MBit/s
  • Bus Mastering und lokales Datenmanagement über FPGA (esdACC)
  • PICMG® CPCI-S.0 Standard unterstützt High-Speed PCI Express® Interface-Lines
  • Interne CAN-Termination einstellbar
  • Unterstützung von MSI (Message Signaled Interrupts)
  • Alle I/O-Signale über 25-poligen DSUB-Stecker in der Frontplatte zugänglich
  • CANopen, J1939 und ARINC 825 Protokoll-Bibliotheken für Classical CAN Applikationen verfügbar
  • Software-Treiber für Windows® und Linux® kostenfrei im Lieferumfang enthalten
  • ISO 16845:2005-zertifizierte esd Advanced-CAN-Core (esdACC)-Technologie
  • Hochauflösende Hardware-Timestamps

CPCIserial-CAN/402-2 - CompactPCI® Serial (PCIe®) Board mit zwei CAN-Schnittstellen

Die CPCIserial-CAN/402-2 stellt zwei CAN-Schnittstellen gemäß ISO 11898-2 mit bis zu 1 MBit/s zur Verfügung. Die Schnittstellen sind jeweils über einen DSUB9-Stecker in der Frontplatte zugänglich.

  • High-Speed CAN-Schnittstellen gemäß ISO 11898-2, bis zu 1 MBit/s
  • Bus Mastering und lokales Datenmanagement über FPGA (esdACC)
  • PICMG® CPCI-S.0 Standard unterstützt High-Speed PCI Express® Interface-Lines
  • Interne CAN-Termination einstellbar, gesetzte Jumper sichtbar durch Aussparungen in der Frontplatte
  • Unterstützung von MSI (Message Signaled Interrupts)
  • Software-Treiber für Windows® und Linux® kostenfrei im Lieferumfang enthalten
  • CANopen, J1939 und ARINC 825 Protokoll-Bibliotheken verfügbar
  • ISO 16845:2005-zertifizierte esd Advanced-CAN-Core (esdACC)-Technologie
  • Hochauflösende Hardware-Timestamps

Kontaktieren Sie uns gerne

Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen unser Sales-Team jederzeit gerne zur Verfügung.


Weiterführende Infomationen finden Sie hier: