VME-CPU/T10

VME-Master-CPU mit 64-Bit PowerPC® T1022 und XMC/PMC-Steckplätzen

High-End PowerPC QorIQ® CPU

  • VMEbus-Master-CPU A16/A24, D16/D8 (EO) und SGL-Arbiter
  • NXP® PowerPC QorIQ T1022, 1,2 GHz, 64-Bit Architektur, Double Precision Floating Point Unit, Ethernet, ECC-RAM
  • VMEbus-Interface realisiert mit Altera® Cyclone® V FPGA
  • 2x XMC/PMC-Steckplätze
  • RTC mit Batterie-Backup
  • 2x Gigabit Ethernet, 1x RS232
  • USB über 5-poligen Pfostenstecker
  • I/O-Schnittstellen kompatibel zu Motorola CPU MVME5110

Umfangreiche Software-Unterstützung

Kundenspezifische Ausführungen auf Anfrage erhältlich

  • Energiesparende CPU QorIQ T1014 (ein CPU-Kern)
  • MRAM Speichererweiterung (2 MB anstelle von 512 KByte)
  • Zusätzliches serielles MRAM (512 KByte)
  • DDR3 RAM Speichererweiterung (2 GB anstelle von 512 MByte)
  • Flash Speichererweiterung (2x 128 MByte anstelle von 2x 16 MByte)
  • Health-Controller: Überwachung der lokalen Spannungen und Temperaturen, Watchdog und Übertemperaturschutz
  • Gold Cap (7 Tage Backup-Zeit) anstelle der Batterie
  • Board-Ausführung für den erweiterten Temperaturbereich von -40 °C ... +70 °C
  • verändertes P0 Signal-Routing (gemäß VITA 35 P4V0-64 oder kundenspezifisch, z.B. Ethernet, Seriell oder an PMC-Slot2 J4)
  • Weitere kundenspezifische Lösungen auf Anfrage

64-Bit VME PowerPC Master CPU

Die VME-CPU/T10 ist eine CPU-Karte für den VMEbus mit 2 XMC/PMC-Steckplätzen.
Der NXP PowerPC QorIQ T1022 mit 1,2 GHz unterstützt zwei 64-Bit e5500 Power-Architecture®-Kerne mit hochleistungsfähiger Data-Path-Acceleration-Architektur (DPAA) sowie Netzwerk und Peripherieschnittstellen.
Der lokale 64-Bit-Speicher mit zusätzlich 8 Bits ECC verfügt über eine Gesamtkapazität von 512 MByte. Als nicht-flüchtige Speicher stehen 16 MByte SPI-Flash für den Bootloader und 32 KBit I²C-EEPROM für die U-Boot-Umgebung zur Verfügung.
Die VME-CPU/T10 ist mit einem weiteren 16 MByte Backup-SPI-Flash bestückt und kann, falls ein Systemabsturz während eines Firmware-Updates aufgetreten ist, über Jumper für die Systemwiederherstellung konfiguriert werden.

VMEbus-Interface über FPGA

Das Interface zum VMEbus ist über ein Altera Cyclone V FPGA realisiert.
Das FPGA ist für Datenaustausch mit niedrigen Latenzzeiten über den lokalen Bus sowie für Datenaustausch mit hoher Bandbreite über PCI Express® an die CPU angeschlossen.
Die VMEbus-Master-Schnittstelle bietet A16/A24, D16/D8 (EO) und einen SGL-Arbiter. VMEbus- Slave-Schnittstellen werden nicht unterstützt.

XMC/PMC-Schnittstellen

Die XMC1-Schnittstelle mit 1-Lane PCIe Bus und die XMC2-Schnittstelle mit 4-Lane PCIe Bus sind gemäß VITA™ 42.3 ausgelegt. Die beiden PMC-Schnittstellen unterstützen 32-Bit/66 MHz PCIBus gemäß PCI Local Bus Specification 3.0.

Gigabit Ethernet

Zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen sind über die Frontplatte der VME-CPU/T10 zugänglich. Eine der Ethernet-Schnittstellen kann auf VME P2 (bis 100 Mbit/s) gerouted werden.
Console (Seriell) Die RS232-Schnittstelle ist über einen RJ45-Stecker in der Frontplatte und zusätzlich über den VME P2-Stecker zugänglich.

Software Support

Das im Flash-Speicher gehaltene Standard Bootprogramm “Das U-Boot” ermöglicht das Booten verschiedener Betriebssysteme vom on-board Flash oder Netzwerk.
BSPs von esd sind für
OS-9, QNX®, VxWorks® und Linux® erhältlich.
Für alle unterstützten Betriebssysteme ist der
EtherCAT-Master-Stack von esd verfügbar.

Kundenspezifische Anpassung auf Nachfrage

Kundenspezifische Optionen bieten wir bei angemessenen Stückzahlen an. Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für detaillierte Informationen.
Zum Beispiel...

- CPU-Typ
Auf Nachfrage ist die VME-CPU/T10 auch erhältlich mit der energiesparenden Single-Core QorlQ CPU T1014 mit 1-Lane PCIe (eine XMC-Schnittstelle).

- Speicher
Der Speicher kann mit größerem MRAM, DDR3 RAM und Flash erweitert werden. Ein zusätzliches serielles MRAM ist ebenso einsetzbar.
Anstelle der Batterie kann ein hoch-kapazitiver Kondensator (Gold-Cap) bestückt werden.

- Erweiteter Temperaturbereich
Durch Einsatz geeigneter Bauteile kann der Temperaturbereich der VME-CPU/T10 auf -40 °C bis 70 °C erweitert werden.

- Spezielles P0 Pin-Routing
Ein spezielles Pin-Routing für P0 nach VITA 35 P4V0-64 oder kundenspezifische Routings, beispielsweise für Ethernet, Seriell oder PMC Slot2 J4 sind auf Nachfrage erhältlich.

- Health Controller
Ein Health-Controller kann auf Nachfrage zur Überwachung des Board-Status wie der lokalen Spannungen und Temperaturen sowie des Board-Typs eingesetzt werden. Zudem kann ein Watchdog verwendet werden.

Sie haben besondere Anforderungen an das Produkt?

Wir ermöglichen Ihnen gerne kundenspezifische Optionen und Anpassungen unserer Produkte bei Abnahme einer geeigneten Menge. Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für weiterführende Informationen.


Weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter


Bestellartikel und Zubehör

Mit Hilfe des Button "Auf die Merkliste" können Sie Artikel auf Ihrer Merkliste speichern.
Ihre gespeicherte Merkliste können Sie anschließend über ein Formular als Angebot anfordern.

Hardware

Nummer: V.1940.01

VME-CPU/T10
VME Master mit PPC QorIQ T1022, 1,2 GHz
2x XMC/PMC Slots, 2x GBit-Ethernet

Features:
  • EtherCAT Master fähig
Interfaces:
  • Ethernet
Formfaktor: VME  
Unterstützte Betriebssysteme:
  • Linux
  • OS-9
  • QNX6/7
  • VxWorks
Zolltarif: 84718000

Software

Nummer: V.1940.56

VME-CPU/T10-OS9-BSP (Bundle)
bestehend aus:
- 1 Board-Support-Package (V.1940.76)
- 12 Monate Hotline-Support und
BSP-Updates (V.1940.66).

Zolltarif:
Nummer: V.1940.57

VME-CPU/T10-Linux-BSP
bestehend aus:
- 1 Board-Support-Package (V.1940.77)
- 12 Monate Hotline-Support und
BSP-Updates (V.1940.67).

Unterstützte Betriebssysteme:
  • Linux
Zolltarif: 85234920
Nummer: V.1940.58

VME-CPU/T10-VxW-BSP7 (Bundle)
bestehend aus:
- 1 Board-Support-Package (V.1940.78)
- 12 Monate Hotline-Support und
BSP-Updates (V.1940.68).

Unterstützte Betriebssysteme:
  • VxWorks
Zolltarif: 85234920
Nummer: V.1940.66

VME-CPU/T10-OS9-Support
Hotline-Support und BSP-Updates,
Laufzeit 12 Monate

Unterstützte Betriebssysteme:
  • OS-9
Zolltarif:
Nummer: V.1940.67

VME-CPU/T10-Linux-Support
Hotline-Support und BSP-Updates,
Laufzeit 12 Monate

Unterstützte Betriebssysteme:
  • Linux
Zolltarif: -
Nummer: V.1940.68

VME-CPU/T10-VxW7-Support
Hotline-Support und BSP-Updates,
Laufzeit 12 Monate
vom XX.XX.20XX bis XX.XX.20XX

Unterstützte Betriebssysteme:
  • VxWorks
Zolltarif: -

Software-Zubehör

Nummer: V.1940.56

VME-CPU/T10-OS9-BSP (Bundle)
bestehend aus:
- 1 Board-Support-Package (V.1940.76)
- 12 Monate Hotline-Support und
BSP-Updates (V.1940.66).

Produkt dieses Zubehörs:
VME-CPU/T10
Zolltarif:
Nummer: V.1940.57

VME-CPU/T10-Linux-BSP
bestehend aus:
- 1 Board-Support-Package (V.1940.77)
- 12 Monate Hotline-Support und
BSP-Updates (V.1940.67).

Produkt dieses Zubehörs:
VME-CPU/T10
Unterstützte Betriebssysteme:
  • Linux
Zolltarif: 85234920
Nummer: V.1940.58

VME-CPU/T10-VxW-BSP7 (Bundle)
bestehend aus:
- 1 Board-Support-Package (V.1940.78)
- 12 Monate Hotline-Support und
BSP-Updates (V.1940.68).

Produkt dieses Zubehörs:
VME-CPU/T10
Unterstützte Betriebssysteme:
  • VxWorks
Zolltarif: 85234920
Nummer: V.1940.66

VME-CPU/T10-OS9-Support
Hotline-Support und BSP-Updates,
Laufzeit 12 Monate

Produkt dieses Zubehörs:
VME-CPU/T10
Unterstützte Betriebssysteme:
  • OS-9
Zolltarif:
Nummer: V.1940.67

VME-CPU/T10-Linux-Support
Hotline-Support und BSP-Updates,
Laufzeit 12 Monate

Produkt dieses Zubehörs:
VME-CPU/T10
Unterstützte Betriebssysteme:
  • Linux
Zolltarif: -
Nummer: V.1940.68

VME-CPU/T10-VxW7-Support
Hotline-Support und BSP-Updates,
Laufzeit 12 Monate
vom XX.XX.20XX bis XX.XX.20XX

Produkt dieses Zubehörs:
VME-CPU/T10
Unterstützte Betriebssysteme:
  • VxWorks
Zolltarif: -