CAN-CBX-AI420

CANopen®-Modul mit 4 Analog-Eingängen

4 analoge A/D-Wandler-Eingänge (Sigma-Delta-ADC)

  • Auflösung der Eingänge: Bis zu 20 Bit

  • Programmierbarer Eingangsspannungsbereich: ±10V

  • 3-Leiter Anschluss der analogen Eingänge

  • CANopen-Profil gemäß CiA®-Spezifikationen CiA 301 und CiA 401

Funktionssicherheit und einfaches Handling

  • Galvanische Trennung der analogen Eingänge

  • InRailBus-Technologie verbindet einfache Handhabung mit bewährter Funktionssicherheit

  • DIN-EN-Tragschienenmontage (TS 35)

Anpassung der Firmware an Kundenwünsche über CANopen möglich

Analoge Eingänge

Das CAN-CBX-AI420-Modul verfügt über vier analoge Eingangskanäle. Die Wandlung der vier differentiellen analogen Eingänge erfolgt über ΣΔ A/D-Wandler. Die in der Praxis erreichte Auflösung hängt wesentlich von der gewählten Sample-Time und der äußeren Beschaltung ab. Der Eingangsspannungsbereich ist programmierbar.

Kompakte I/O-Baugruppen mit Hutschienenmontage

Die CAN-CBX-Modulserie mit dem von esd eingesetzten InRailBus bietet Industrie-kompatible CAN-Bus Ein-/Ausgangsmodule in Kombination mit bedienerfreundlicher "Verdrahtung" von CAN-Bus und Versorgungsspannung.

CAN Interface und LED-Display

Die CAN-Schnittstelle ist gemäß ISO 11898-2 ausgelegt und erreicht Bitraten bis zu 1 MBit/s.
Die CANopen-Knotennummer und die CAN-Bitrate können leicht über Drehschalter eingestellt werden.
Vier LEDs zeigenen den Status von Modul und CANopen-Knoten an.

InRailBus für einfache Verdrahtung

Die Spannungsversorgung und die CAN-Bus-Signale können über den in der Tragschiene integrierten InRailBus-Stecker (TBUS-Stecker) zugeführt werden. Auf diese Weise wird ein Minimum an Verkabelung der einzelnen Module erreicht. Alle esd CBX-Module sind untereinander kompatibel und können nach Bedarf auf den Bus aufgesteckt werden. Es ist auch möglich, einzelne Module vom InRailBus zu trennen, ohne die Bussignale oder die Spannungsversorgung zu unterbrechen.

Software-Unterstützung

Das Modul unterstützt CANopen-Firmware gemäß CiA® Standard CiA 301 und CANopen I/O-Profil gemäß CiA 401.

CANopen Logo

esd electronics entwickelt seine Produkte nach CiA®-Spezifikationen.

Sie haben besondere Anforderungen an das Produkt?

Wir ermöglichen Ihnen gerne kundenspezifische Optionen und Anpassungen unserer Produkte bei Abnahme einer geeigneten Menge. Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für weiterführende Informationen.


Software Downloads

Weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter


Bestellartikel und Zubehör

Mit Hilfe des Button "Auf die Merkliste" können Sie Artikel auf Ihrer Merkliste speichern.
Ihre gespeicherte Merkliste können Sie anschließend über ein Formular als Angebot anfordern.

Hardware

Nummer: C.3030.02

CAN-CBX-AI420
CANbloc-X-Modul für CANopen
4 analoge Eingänge differentiell,
Eingänge galvanisch getrennt,
20 Bit Auflösung (Sigma-Delta-ADC),
0...10V ±10V Eingangsspannungsbereich,
In-Rail-Bus

Features:
  • CiA 301 konform
  • CiA 401-Profil
  • Galvanisch getrennt
Interfaces:
  • CAN
  • CANopen Device
Formfaktor: Hutschiene  
IN/OUT:
  • Analog Eingang
Protokolle:
  • CAN-Layer 2
  • CANopen
Zolltarif: 85176200

Hardware-Zubehör

Nummer: C.1323.03

CAN-Cable-S, 0.3 m
konfektioniertes CAN-Kabel, Länge 0,3 m,
1 x DSUB-9-Stifte und 3 Aderendhülsen,
Güteklasse 3,
metallisiertes Kunststoffgehäuse

Zolltarif: 85444290
Nummer: C.1323.04

CAN-Cable-B, 0.3 m
konfektioniertes CAN-Kabel, Länge 0,3 m,
1 x DSUB-9-Buchse und 3 Aderendhülsen,
Güteklasse 3,
metallisiertes Kunststoffgehäuse

Zolltarif: 85444290
Nummer: C.3000.01

CAN-CBX-TBUS
In-Rail-Bus Verbinder

Formfaktor: Hutschiene  
Zolltarif: 85177000
Nummer: C.3000.02

CAN-CBX-TBus-Connector-Female

zum Anschluss der Versorgungsspannung
(24V) und CAN an den CBX-In-Rail-Bus.
Female-Typ

Formfaktor: Hutschiene  
Zolltarif: 85366990
Nummer: C.3000.03

CAN-CBX-TBus-Connector-Male
zum Anschluss der Versorgungsspannung
(24V) und CAN an den CBX-In-Rail-Bus.
Male-Typ

Zolltarif: 85366990