XMC-CPU/T10

XMC/PMC 64-Bit PowerPC® T1022 Prozessor-Board mit FPGA

High-End CPU für Test und Applikation

  • NXP® PowerPC® QorIQ® T1022, 1.2 GHz, 64-Bit-Architektur, Dual Core, Double Precision Floating Point Unit, Ethernet, ECC-RAM

  • Xilinx® Artix®-7 FPGA (XC7A75T) für lokale Anwendungen

  • RTC

  • 2x Gigabit Ethernet, 1x USB 2.0 (Host)

  • 62 I/Os auf PMC-P4-Steckverbinder, über FPGA als Single-Ended (LVTTL) oder als 31 LVDS-Paare konfigurierbar

Health-Features und Fallback-Flash

  • Überwachung der lokalen Spannungen und Temperaturen

  • Fehlersicheres Firmware-Update durch Fallback-Flash

  • Watchdog

  • Übertemperaturschutz

Umfangreiche Software-Unterstützung

  • QNX®, VxWorks® und Linux® BSPs verfügbar

  • Beispiel-Quell-Code für FPGA im BSP enthalten

  • Universeller Bootloader: "Das U-Boot"

  • EtherCAT-Master lieferbar

Kundenspezifische Ausführungen auf Anfrage erhältlich

  • Prozessoren QorIQ T1014, T1024 oder T1042 bestückbar
  • Zusätzlicher Steckverbinder P6 mit (z.B.) 73x LVTTL oder 34x LVDS-I/Os
  • MRAM (512 KByte)
  • Konsole RS-232 via P4
  • CAN (mit IRIG-B-Timestamp) via P4
  • Bis zu 2x 128 MByte Flash
  • Bis zu 2 GByte DDR3 RAM
  • Reine PMC-Version, ohne P5- und P6-Stecker
  • BSP für OS-9® auf Nachfrage

 

64-Bit XMC PowerPC Host CPU

Die XMC-CPU/T10 ist mit einer PMC- und einer XMC-Schnittstelle ausgestattet. Der NXP PowerPC QorIQ T1022 mit 1,2 GHz unterstützt zwei 64-Bit e5500 Power-Architecture®-Kerne mit hochleistungsfähiger Data-Path-Acceleration-Architektur (DPAA) sowie Netzwerk- und Peripherieschnittstellen.

Der lokale 64-Bit-Speicher mit zusätzlich 8 Bits ECC verfügt über eine Gesamtkapazität von 512 MByte. Als nicht-flüchtige Speicher stehen 16 MByte SPI-Flash für den Bootloader und 32 KBit I²C-EEPROM für die U-Boot-Umgebung zur Verfügung.
Die XMC-CPU/T10 ist mit einem weiteren 16 MByte Backup-SPI-Flash bestückt und kann, falls ein Systemabsturz während eines Firmware-Updates aufgetreten ist, für die Systemwiederherstellung konfiguriert werden. Alternativ kann es für die Applikationssoftware genutzt werden.

FPGA für lokale Applikationen

Das Xilinx Artix-7 FPGA ist für Datenaustausch mit niedrigen Latenzzeiten über den lokalen Bus sowie für Datenaustausch mit hoher Bandbreite über PCI Express® an die CPU angeschlossen. 62 LVTTL-I/Os des FPGAs werden auf den PMC-P4-Stecker geführt.

XMC-/PMC-Schnittstellen

Die XMC-Schnittstelle mit 4-Lane PCIe Bus ist gemäß VITA 42.3™ ausgelegt. Die PMC-Schnittstelle unterstützt 32-Bit/66 MHz PCI-Bus gemäß PCI Local Bus Specification 3.0.

Gigabit-Ethernet

Zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen sind über die Frontplatte der XMC-CPU/T10 zugänglich und bieten eine exzellente Basis für EtherCAT®-Applikationen.

USB

Der USB-Host-Port unterstützt USB 2.0.

Software-Unterstützung

Das im Flash-Speicher gehaltene Standard-Bootprogramm “Das U-Boot” ermöglicht das Booten verschiedener Betriebssysteme vom on-board Flash sowie über Netzwerk oder USB.
BSPs von esd sind für QNX®, VxWorks® und Linux® erhältlich. Ein Beispiel-Source-Code für das FPGA ist in den BSPs enthalten. Die Programmierung des FPGAs erfolgt über ein XILINX-Toolchain.
Für alle unterstützten Betriebssysteme ist der EtherCAT-Master-Stack von esd verfügbar.

Kundenspezifische Anpassung auf Nachfrage

Kundenspezifische Optionen bieten wir bei angemessenen Stückzahlen an. Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für detaillierte Informationen.
Zum Beispiel...

CAN
esd bietet standard PIM-Module für CAN-Signale.
Darüberhinaus ist ein CAN IP-Core (CAN esdACC) auf Nachfrage erhältlich, implementiert in einer kundenspezifischen Konfiguration (Anzahl der CAN-Knoten, Routing FPGA ↔ P4).

I/Os via P6
Zusätzlich 73 LVTTL I/Os oder 34 LVDS I/Os über Stecker P6 sowie ein Serial-ATA-Interface sind auf Nachfrage erhältlich.

CPU-Typ
Weitere CPU-Typen (T1014, T1042) sind alternativ einsetzbar. Ein zusätzliches MRAM und weitere serielle Schnittstellen (RS-232) über P4 können bestückt werden.

Flash
Bis zu 2x 128 MByte Flash sind auf Nachfrage erhältlich.

RAM
Bis zu 2 GByte DDR3-RAM sind erhältlich.

PMC only
Wenn der Platz auf der Trägerplatine begrenzt ist, kann die XMC-CPU/T10 ohne die Stecker P5 und P6 geliefert werden.

XMC-CPU/T10: XMC/PMC 64-Bit Prozessor-Board mit FPGA von esd