EtherCAN/2

CAN-Gateway und Bridge-Funktion

CAN-Gateway und Bridge-Funktion

  • Host-Treiber integrieren das entfernt plazierte EtherCAN/2-Gateway wie ein lokales CAN-Board
  • Zwei EtherCAN/2-Gateways lassen sich zu einer autonom arbeitenden CAN-zu-CAN-Bridge über TCP/IP konfigurieren (Bridge Mode)

Einsatz bewährter esd-Software-Produkte

  • Programmierung über die Betriebssystem-übergreifende NTCAN-API
  • Einsatz von esd-Protocol-Stacks (CANopen®, J1939, etc.) and CAN tools (CAN SDK, CANreal, etc.)
  • Web-Interface für Konfiguration und Updates

Unterstützung weiterer Betriebssysteme und Anbindung an Siemens S7-300/400

  • Unterstützung für weitere Betriebssysteme durch das integrierte, UDP-basierte, "Ethernet Low Level Socket Interface" (ELLSI)
  • Optionales Software-Paket zum Anschluss einer Siemens S7-300/400 an CAN via UDP lieferbar

Beschreibung

Das EtherCAN/2-Gateway gestattet die Datenübertragung zwischen CAN und Ethernet. Als rückwärtskompatibles Nachfolgeprodukt für das EtherCAN-Gateway (C.2050.02) ist das Modul ist für die Tragschienenmontage in einem Schaltschrank ausgelegt.
Im Bridge-Mode können zwei EtherCAN/2-Gateways genutzt werden um zwei CAN-Netze über TCP/IP zu verbinden.

Schnittstellen

Das EtherCAN/2 verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle (10/100 Mbit/s, RJ45) und ein ISO 11898-2-kompatibles CAN-High-Speed-Interface (20 kBit/s bis zu 1 Mbit/s).

Konfiguration und Wartung

Das Gateway nutzt einen eingebauten HTTP-Server, der Web-basierte Konfiguration und Wartung ermöglicht. Während der Laufzeit auftretende Diagnose-Events und -Nachrichten können optional unter Verwendung des Syslog-Protokolls oder durch Senden einer E-Mail angezeigt werden. Die Firmware des Gateways kann auch über das Web-Interface aktualisiert werden.

Software-Unterstützung

Host-Treiber sind für Windows und Linux verfügbar. Diese integrieren das CAN-Gateway als virtuelles CAN-Device auf dem Host, programmiert über die Betriebssystem-übergreifende NTCAN-API. Dies gestattet die Nutzung aller Applikationen, CAN-Protokoll-Stacks (CANopen, J1939, etc.) und Tools (CAN SDK, CANreal, etc.), die für die Host-Plattform verfügbar sind.
Weitere Betriebssysteme werden durch das integrierte, UDP-basierte, "Ethernet Low Level Socket Interface" (ELLSI) unterstützt

Kostenfreie Treiber für Windows und Linux im Lieferumfang

Das Produkt wird mit Treibern für Windows und Linux angeboten, die kostenlos heruntergeladen werden können.
Neben diesen Betriebssystemen werden auch verschiedene andere (Echtzeit-)Betriebssysteme unterstützt. Detaillierte Informationen finden Sie in der Beschreibung unserer Bestellartikel und ggf. im Zubehör am Ende dieser Seite. Für genauere Informationen zur Verfügbarkeit von Treibern für Ihr Betriebssystem steht Ihnen unser Sales-Team gerne zur Verfügung.

Kostenlose CAN-Tools zum schnellen Aufbau und Diagnose von CAN-Netzwerken

Unsere CAN-Tools für Windows, die im CAN SDK kostenlos zur Verfügung stehen, unterstützen den Anwender maßgeblich bei der schnellen Einrichtung und einfachen Diagnose von CAN-, CAN FD- und CANopen-Netzwerken. Die Möglichkeit der Datenlogging-Funktion hilft dem Anwender, den Datenverkehr für spätere Analysen aufzuzeichnen und als CSV-Datei weiter zu verarbeiten.

Verbesserungen

Gegenüber dem EtherCAN-Gateway wurden im EtherCAN/2 die folgenden Verbesserungen implementiert:

  • Höhere I/O-Performance
  • Verbesserte Diagnose über das Web-Interface (e.g. CAN-Bus-Diagnostic)
  • Optimierte Nutzung der NTCAN-API (e.g. Hardware-Timestamps)
  • Unterstützung des Simple-Network-Management-Protocol (SNMP)
  • Verwendung von zwei Gateways als CAN-to-CAN-Bridge

Sie haben besondere Anforderungen an das Produkt?

Wir ermöglichen Ihnen gerne kundenspezifische Optionen und Anpassungen unserer Produkte bei Abnahme einer geeigneten Menge. Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für weiterführende Informationen.


Dokumentation

Software Downloads

Weitere Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter


Bestellartikel und Zubehör

Mit Hilfe des Button "Auf die Merkliste" können Sie Artikel auf Ihrer Merkliste speichern.
Ihre gespeicherte Merkliste können Sie anschließend über ein Formular als Angebot anfordern.

Hardware

Nummer: C.2051.02

EtherCAN/2
Ethernet-CAN-Gateway
- 100BASE-TX Ethernet,
- CAN Schnittstelle gemäß ISO-11898-1
- Highspeed-CAN-Interface ISO 11898-2,
max. 1 Mb/s, galvanisch getrennt
- Web-Interface (HTML-Seite),
- Nennbetriebsspannung 24 Vdc
Treiber,Tools und Dokumentation für
Windows & Linux auf CD

Features:
  • Galvanisch getrennt
Interfaces:
  • CAN
  • Ethernet
Formfaktor: Hutschiene  
Unterstützte Betriebssysteme:
  • Linux
  • Windows 7/8/10
Protokolle:
  • CAN-Layer 2
  • CANopen
  • Ethernet
  • J1939
Zolltarif: 85176200
Nummer: C.2051.07

EtherCAN/2-S7
Ethernet-CAN-Gateway Hutschienenmodul
incl. S7-Beispielprojekt mit Funktions-
bausteinen zum Anschluß an S7-300/400
über Industrial Ethernet/UDP
- 100BASE-TX Ethernet,
- CAN Interface ISO-11898 mit
Highspeed-Optokoppler für 1 MB/s- CAN,
- Web-Interface (HTML-Seite),
- 24 V DC Stromversorgung

Features:
  • Galvanisch getrennt
Interfaces:
  • CAN
  • Ethernet
Formfaktor: Hutschiene  
Unterstützte Betriebssysteme:
  • Windows 7/8/10
Protokolle:
  • CAN-Layer 2
  • CANopen
  • Ethernet
  • J1939
Zolltarif: 85176200

Hardware-Zubehör

Nummer: C.1323.03

CAN-Cable-S, 0.3 m
konfektioniertes CAN-Kabel, Länge 0,3 m,
1 x DSUB-9-Stifte und 3 Aderendhülsen,
Güteklasse 3,
metallisiertes Kunststoffgehäuse

Zolltarif: 85444290
Nummer: C.1323.04

CAN-Cable-B, 0.3 m
konfektioniertes CAN-Kabel, Länge 0,3 m,
1 x DSUB-9-Buchse und 3 Aderendhülsen,
Güteklasse 3,
metallisiertes Kunststoffgehäuse

Zolltarif: 85444290
Nummer: C.3000.01

CAN-CBX-TBUS
In-Rail-Bus Verbinder

Formfaktor: Hutschiene  
Zolltarif: 85177000
Nummer: C.3000.02

CAN-CBX-TBus-Connector-Female

zum Anschluss der Versorgungsspannung
(24V) und CAN an den CBX-In-Rail-Bus.
Female-Typ

Formfaktor: Hutschiene  
Zolltarif: 85366990
Nummer: C.3000.03

CAN-CBX-TBus-Connector-Male
zum Anschluss der Versorgungsspannung
(24V) und CAN an den CBX-In-Rail-Bus.
Male-Typ

Zolltarif: 85366990

Software-Zubehör

Nummer: C.1103.31

CAN-OPC UA Server für Windows
Betriebssystem : Windows 7 oder höher,
CPU-Architektur: x86_64,
Lieferung als Objekt-Code,
Laufzeitlizenz für einen Platz/Gerät

Features:
  • Software Applikation
Unterstützte Betriebssysteme:
  • Windows 7/8/10
Protokolle:
  • Ethernet
  • OPC UA
Zolltarif: -
Nummer: C.1130.10

J1939 Stack for Windows (Objekt)

- J1939 Stack für esd CAN-Hardware
- Windows Objekt Code
- einschließlich J1939 Simulation Tool

Features:
  • Laufzeitlizenz
  • Software Stack
Unterstützte Betriebssysteme:
  • Windows 7/8/10
Protokolle:
  • J1939
Zolltarif: 85234920
Nummer: C.1130.11

J1939 Stack für Linux (Objekt)
- J1939 Stack für esd CAN-Hardware
- Linux Objekt Code
- einschließlich esd CAN Treiber Lizenz
für Linux

Features:
  • Laufzeitlizenz
  • Software Stack
Unterstützte Betriebssysteme:
  • Linux
Protokolle:
  • J1939
Zolltarif: 85234920