XMC-CPU/2041

XMC/PMC Quad Core PowerPC™ CPU mit FPGA

High-End CPU für Test und Applikation

  • Freescale™ PowerPC™ QorIQ P2041 mit 1,2 GHz, Double Precision Floating Point Unit, Ethernet, ECC-RAM

  • Xilinx® FPGA Spartan® 6 XC6LXT-45T für lokale Anwendungen

  • 2x Ethernet, 1x USB 2.0

  • 62 LVTTL I/Os über PMC-Stecker P14

Status-Monitor und Fallback-Flash

  • Lokale Spannungs- und Temperaturüberwachung

  • Fehlertolerante Firmware-Updates durch Fallback-Flash-Speicher

Umfangreicher Software-Support

  • VxWorks® und Linux® BSPs verfügbar

  • Beispiel Quell-Code für das FPGA in den BSPs enthalten

  • Bootloader: U-Boot

  • EtherCAT® Master verfügbar

  • CAN-IP-Core auf Nachfrage erhältlich

XMC-PowerPC Host-CPU

Die XMC-CPU/2041 verfügt über einen leistungsstarken Freescale PowerPC QorIQ P2041 mit 1.2 GHz und bietet ein PMC- und ein XMC-Interface.
Der lokale Speicherbus mit 64-Bit Datenbreite plus 8 Bits ECC verfügt über eine Gesamtkapazität von 512 MByte. Als nichtflüchtige Speicherplätze stehen 16 MByte SPI-Flash für den Bootloader und 32 KBit I²C EEPROM für die U-Boot-Umgebung zur Verfügung.
Ein zweites 16 MByte 'Fallback'-SPI-Flash sichert die Systemwiederherstellung, falls es während eines Firmware-Updates zu einem System-Absturz kommen sollte.

FPGA für Lokale Anwendungen

Um einen Datenaustausch mit geringer Verzögerung sicherzustellen ist das Xilinx FPGA Spartan 6 über einen lokalen Bus mit der CPU verbunden. Für Datenaustausch mit hoher Bandbreite ist das FPGA zusätzlich über PCI Express mit der CPU verbunden. 62 LVTTL-I/Os des FPGA sind auf den PMC-P14-Stecker geführt.

XMC/PMC-Interfaces

Das XMC-Interface mit 4-Lane PCIe-Bus und ist gemäß VITA 42.3 ausgelegt.
Das PMC-Interface unterstützt 32-Bit / 66 MHz PCI-Bus gemäß PCI Local Bus Specification 3.0.

Gigabit-Ethernet

Zwei über das Frontpanel zugängliche Gigabit-Ethernet-Schnittstellen bieten eine exzellente Basis für EtherCAT-Anwendungen.

USB

Der USB-Host-Port unterstützt USB 2.0.

Software-Unterstützung

Der Flash-Speicher enthält das Standard Boot-Programm "U-Boot" und ermöglicht so der XMC-CPU/2041 verschiedene Betriebssysteme aus dem Netzwerk oder dem on-Board Flash zu booten.
BSPs sind für VxWorks und Linux erhältlich. Beispiel-Quell-Codes für das FPGA sind in den BSPs enthalten. Der esd EtherCAT-Master ist verfügbar und für VxWorks implementiert. Ein CAN IP-core (esdACC) ist auf Nachfrage erhältlich, implementiert in einer kundenspezifieschen Konfiguration (Anzahl der CAN-Knoten, Routing FPGA ↔ P14).

Kundenspezifische Anpassung auf Nachfrage

Kundenspezifische Optionen bieten wir bei angemessenen Stückzahlen an. Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für detaillierte Informationen.

XMC/PMC-Quad-Core-PowerPC-CPU mit FPGA von esd