CPCI-CAN/402-4(-FD)

CompactPCI® Board mit 4 CAN oder 4 CAN FD Schnittstellen

CompactPCI Karte mit Altera® FPGA für 4x CAN FD oder 4x CAN über DSUB25-Stecker

  • 4 CAN FD oder optional 4 CAN Schnittstellen nach ISO 11898-2

  • Bus Mastering und lokales Datenmanagement über FPGA

  • PCI Bus gemäß PCI Local Bus Specification 3.0

  • CAN-Abschluss on-board aktivierbar

  • MSI (Message Signaled Interrupts)-Unterstützung

Umfangreiche Betriebssystem-Unterstützung und erweiterte CAN-Diagnose

  • Software Treiber für Windows® und Linux® im Lieferumfang enthalten

  • Optional CAN Layer 2 Software-Treiber für Real-Time Betriebssysteme

  • CANopen®-, J1939- und ARINC825-Unterstützung

  • ISO 16845:2004-zertifizierte esd Advanced CAN Core (esdACC)-Technologie

  • Hochauflösende Hardware-Timestamps

Moderne Transceiver Technologie

  • esd Advanced CAN Core (esdACC) Technologie für höchste CAN Performance und Diagnostik

  Kundenspezifische Anpassung auf Nachfrage

     • Erweiterter Temperaturbereich: -40° C … +75° C
     • IRIG-B Eingang
     • Erweiterte CAN-Fehlersimulation
     • Alle Signale auch über Rear-I/O (P3)
     • 2x CAN FD via DSUB9

 

Es sind Treiber für viele verschiedene Betriebssysteme verfügbar (siehe auch die Einträge unter Software rechts). Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für genauere Informationen über die Verfügbarkeit der Treiber für Ihr Betriebssystem oder wenn Sie CAN-Treiber für andere Betriebssysteme benötigen. 
Eine Übersicht mit allen verfügbaren CAN-Treibern und allen CAN-Interfaces von esd finden Sie hier.

Software Support

Windows und Linux (NTCAN-API)
Die CAN Layer 2 Treiber für Windows und Linux sind im Lieferumfang enthalten.

Realtime OS (NTCAN-API)
CAN Layer 2 Treiber für QNX, RTX(64), VxWorks und On Time RTOS-32 können gesondert bestellt werden.

Higher Layer Protokolle (für Classical CAN)
Higher Layer Protokolle sind für viele Betriebssysteme, jedoch nur für Classical CAN Applikationen erhältlich:

  • CANopen Master- and Slave-Stack
  • J1939
  • ARINC825

 

CPCI-CAN/402-4 Nachfolgemodell  mit CAN FD

Das Produkt CPCI-CAN/402-4 (I.2332.08) wird nicht für Neuentwicklungen empfohlen.
(Es kann jedoch weiterhin in bestehenden Systemen eingesetzt werden, z.B. wenn eine Neuinstallation der Treiber nicht gewünscht ist.)

Verwenden Sie das Nachfolgemodell CPCI-CAN/402-4-FD für neue Projekte.
Es verfügt über ein leistungsstärkeres FPGA und unterstützt CAN FD. Darüber hinaus kann es auch in Classical-CAN-Applikationen eingesetzt werden, da es voll abwärtskompatibel zu CAN ist.

 


Bild von CPCI-CAN/402-4(-FD) CompactPCI Board mit 4x CAN (FD)