CAN-USB/400-FD

USB-Modul mit 2 CAN FD Schnittstellen

Zwei CAN FD High-Speed Schnittstellen für USB

  • CAN FD Schnittstellen gemäß ISO 11898-2 mit galvanischer Trennung

  • ISO 16845:2004-zertifizierter esd Advanced CAN Core (esdACC) implementiert in einem Altera® FPGA

  • Geeignet für 100% CAN-Buslast

Robustes CAN-Interface im ALU-Gehäuse

  • Spannungsversorgung über USB

  • Aluminiumgehäuse

  • Inkl. USB-Kabel

  • USB-Stecker mit hoher Haltekraft

Erweiterte Diagnose und CAN-Zeitstempel

  • Verbesserte Diagnoseeigenschaften

  • CAN Error Injection-Unterstützung

  • Hochauflösender Hardware-Zeitstempel

  • Mehrere CAN-Interfaces können auf die gleiche Zeitbasis synchronisiert werden

    Kundenspezifische Anpassung auf Nachfrage
    • Analoge und digitale IRIG-B-Eingänge

 

Es sind Treiber für viele verschiedene Windows-Betriebssysteme verfügbar (siehe auch die Einträge unter Software rechts; Linux- und Labview-Treiber werden derzeit nicht unterstützt!). Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für genauere Informationen über die Verfügbarkeit der Treiber für Ihr Betriebssystem oder wenn Sie CAN-Treiber für andere Betriebssysteme benötigen.   
Eine Übersicht mit allen verfügbaren CAN-Treibern und allen CAN-Interfaces von esd finden Sie hier.

Optimierte Systemarchitektur

Das CAN-USB/400-FD ist für die CAN-Kommunikation über USB mit minimaler Latenz entwickelt. Es wird über den esd Advanced CAN Core (esdACC) angesteuert und ist über FIFO's mit USB verbunden.

CAN FD
Das CAN-USB/400-FD verfügt über zwei unabhängige CAN FD-Schnittstellen gemäß ISO 11898-1:2015. Die Schnittstellen werden über den ISO 16845:2004-zertifizierten esdACC (esd Advanced CAN Core), der im Altera® FPGA implementiert ist, angesteuert und können ISO-konforme CAN FD- (bis zu 5 MBit) oder CAN 2.0 A/B Nachrichten senden und empfangen.

CAN-USB/400-FD ist voll abwärtskompatibel mit Classical CAN und ist somit auch für den Einsatz in Classical-CAN-Anwendungen geeignet.

Error-Injection

Mit Hilfe der Error-Injection, ein Feature einzigartig auf Standard-CAN-Schnittstellen, können Fehlerzustände auf dem CAN-Bus simuliert werden. Bitmuster werden dazu in das bestehende CAN-Bussystem injiziert. Verschiedene Trigger-Bedingungen und Injektionsmodi stehen zur Verfügung.

Software Support

Windows (NTCAN-API)
Die CAN Layer 2 Treiber für Windows sind im Lieferumfang enthalten.

Higher Layer Protokolle (für Classical CAN)
Higher Layer Protokolle sind für Windows, jedoch nur für Classical CAN Applikationen erhältlich:

  • CANopen Master- and Slave-Stack
  • J1939
  • ARINC825

Kundenspezifische Anpassung auf Nachfrage

Kundenspezifische Optionen bieten wir bei angemessenen Stückzahlen an. Bitte kontaktieren Sie unser Sales-Team für detaillierte Informationen.

Verwandte Produkte
Das CAN-USB/400-IRIG-B Modul verfügt über 2 Classical CAN-Schnittstellen und analoge und digitale IRIG-B-Eingänge.

Übersicht 402-Produkte von esd Übersicht der Serie 402 - CAN- und CAN FD-Interfaces in verschiedenen Formfaktoren

 

 

CAN-USB/400-FD: USB-Modul mit 2 CAN FD SChnittstellen