Externer Echtzeit-Positions- und Orientierungsregelkreis zur Erhöhung der Bahngenauigkeit von Industrierobotern

EtherCAT® Bridge ECX-EC verbindet PC und Robotersteuerung

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM) erarbeitet am Forschungszentrum CFK NORD Lösungen zur Steigerung der Genauigkeit von Industrierobotern, um diese zukünftig für die spanende Bearbeitung von Großstrukturen im Flugzeugbau einsetzen zu können.

Industrieroboter mit sechs Achsen bieten in diesem Anwendungsbereich Vorteile gegenüber den bisher verwendeten großen Werk­zeug­maschinen in Portalbauweise, weil die Werkzeugmaschinen verhältnismäßig teuer, schwer und zum Teil unflexibel sind. Zwar sind Industrie­roboter, ausgestattet mit einer Hochfrequenzfrässpindel, prinzipiell zur CFK-Zer­spa­nung geeignet, sie erreichen jedoch bisher nicht die im Flugzeugbau geforderten Bahn­genauig­keiten.

Kuka KR 300 R2500 Ultra und Lasertracker Leica AT901 im IFAM